Preview: Final Fantasy XV

Final Fantasy XV (1)Sieben Jahre sind eine lange Zeit und in sieben Jahren kann viel passieren. Auf der Electronic Entertainment Expo 2006 kündigte Square Enix nicht nur Final Fantasy XIII, sondern auch Final Fantasy Versus XIII an, wovon wir lange nichts mehr hören sollten.

ff vs xiii 7Zu Final Fantasy Versus XIII sind zwischenzeitlich immer mal wieder ein paar Infohäppchen und sogar bewegte Bilder in Umlauf geraten, doch hielt sich Square Enix dezent zurück und hat zur Entwicklung des Titels nicht viele Worte verloren. Zusammen mit Final Fantasy XIII und Final Fantasy Agito XIII sollte das Spiel die Sammlung Fabula Nova Crystallis bilden. Während Agito XIII ursprünglich ein Handyspiel werden sollte, wurde die Entwicklung des Titels umgeworfen und 2011 erschien das Spiel unter dem Namen Final Fantasy: Type-0 für die PlayStation Portable. Bis heute warten europäische und amerikanische Spieler sehnsüchtig auf eine Veröffentlichung im Westen. In der Zwischenzeit erhielt Final Fantasy XIII mit Final Fantasy XIII-2 einen direkten Nachfolger und mit Lightning Returns: Final Fantasy XIII steht bereits der Abschluss der Geschichte um Lightning, Serah, Snow und Noel zu Beginn des nächsten Jahres ins Haus. Dasselbe Schicksal wie Agito XIII, ereilte jetzt sieben Jahre nach der ersten Ankündigung auch Versus XIII – ironischerweise ebenfalls auf der Electronic Entertainment Expo. Die Gemeinsamkeit der Fabula Nova Crystallis besteht darin, dass die Welten der Spiele derselben mythologischen Schöpfung zugrunde liegen, obwohl die Handlungsorte weit entfernt liegen und zwischen den Charakteren keine Verbindung besteht.

Die Wandlung zum Action-Rollenspiel

ff vs xiii 4Den Mythos über Bord werfen will der Titel nach der Umbenennung in Final Fantasy XV sicherlich nicht. Zumindest gehen wir nicht davon aus, da der Titel immer noch so konzipiert wirkt, wie wir es schon vor Jahren in wenigen veröffentlichten Videos gesehen haben. Obwohl jeder Serienteil mit neuen Ideen aufwarten kann, fühlt sich die Serie mit Final Fantasy XV mit der größten Änderung seit Jahren konfrontiert und bekommt dadurch eine neue Gewichtung. Ob traditionelle Spieler, die mehr auf Kampfbildschirme vertrauen, damit glücklich werden, lässt sich schwer einschätzen. Final Fantasy XV wirkt auf den ersten Blick schon fast wie ein Action-Spiel. Mit dem Protagonisten Noctis können wir uns im Kampf frei bewegen, zu jeder erdenklichen Stelle laufen und die Gegner von allen Seiten angreifen, die uns gerade am meisten zusagen. Dadurch kann eine taktische Tiefe entstehen, wenn man denn die auch so gewollt ins Spiel überträgt. Dragon Quest IX: Hüter des Himmels, welches zum Großteil von Level-5 entwickelt wurde, konnte diese Tiefe jedenfalls nicht erreichen, obwohl die Vorlage definitiv vorhanden war. Auf den zweiten Blick erkennt man jedoch im veröffentlichen Gameplay-Trailer, dass Rollenspiel-Elemente nicht fehlen dürfen. In der rechten unteren Bildschirmecke sehen wir zum Beispiel die in Balken und Zahlen ausgedrückte (verbleibende) Lebensenergie.

Pure Informationsfetzen

ff vs xiii 5In der linken unteren Bildschirmecke entdecken wir die drei Menüpunkte Warp, Attack und Linkform. Die Attack-Auswahl dürfte sich von selbst erklären, doch wofür die anderen beiden Punkte stehen, können wir nur vermuten. Wir mutmaßen, dass man sich mit Warp schneller über das Schlachtfeld bewegen und Linkform Spezialfähigkeiten auslösen kann. Neben diesen Befehlen sind mehrere Waffen ersichtlich, zwischen denen wir wechseln dürfen. Nach wie vor bleibt aber unklar, welche Waffen dort erscheinen. Sprich, ob wir uns in Geschäften mit diesen eindecken dürfen und ob es überhaupt möglich sein wird, sich vollkommen frei in der Spielwelt zu bewegen, ist ebenfalls noch unbekannt. Es fehlt überall an Informationen, die durch die lange Entwicklungszeit ohnehin bereits überholt sein könnten. Trotzdem dürfen wir uns sicher sein, dass man das Konzept nicht umwerfen wird und das Spiel, welches nun nicht mehr für die PlayStation 3, sondern für die PlayStation 4 und Xbox One erscheint, optisch noch einmal ein Stück besser aussehen wird. Die Fantasie des Spiels soll laut den Trailern auf der Realität basieren und so ist es nicht verwunderlich, dass Städte an Tōkyō erinnern. Mit bekannten Final-Fantasy-Elementen in Form des Monster- und Charakterdesigns, wird uns hier sicherlich doch ein vertrauter Anblick offenbart. Einen Anblick, den wir nach sieben Jahren endlich selbst genießen wollen!

Geschrieben von Eric Ebelt

Erics Prognose (basierend auf den offiziellen Trailern): Vor fünf Jahren, als ich vor dem Kauf einer PlayStation 3 oder Xbox 360 stand, haben mir einige Final-Fantasy-Fans geraten, mir eine PlayStation 3 zuzulegen, da Final Fantasy Versus XIII ohnehin exklusiv für die Sony-Konsole erscheinen wird. Obwohl ich mich damals für eine Xbox 360 entschieden und mir erst drei Jahre später die PlayStation 3 zugelegt habe (zum Beispiel wegen Versus XIII), ärgere ich mich in diesem Moment natürlich ein wenig darüber, dass der Titel erst für die nächste Konsolengeneration erscheint. Andernfalls freue ich mich auch über Final Fantasy XV, denn das bedeutet, dass der Titel lebt und die Entwicklung große Schritte macht. Schon lange beschäftigt mich der Gedanke, wie die Story des Spiels im Endeffekt aussehen wird, wie man die klassischen Final-Fantasy-Elemente ins Spiel integriert, wie die Politik der Spielwelt aussieht und ob man sich in dieser überhaupt frei bewegen darf. Ich hoffe besonders letzteres sehr, denn die schmalspurigen Abschnitte von Final Fantasy XIII und Final Fantasy XIII-2 haben mich schon sehr gestört. Weniger störe ich mich vielleicht wie der eine oder andere Fan der Reihe am actionreichen Kampfsystem. So lange immer noch Werte im Hintergrund berechnet werden, mir die Charakterentwicklung diesbezüglich genügend Freiraum lässt und sich die Kämpfe nicht stumpf anfühlen, habe ich damit keinerlei Probleme. Ähnlich ist es auch mit der Spielwelt, denn die fasziniert mich als japanophiler Videospieler sehr. Ich hoffe sehr, dass Square Enix bald mit weiteren Einzelheiten und vor allem einem Erscheinungsdatum herausrückt, denn spätestens an diesem Tag brauche ich unbedingt eine PlayStation 4 oder Xbox One!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s