Review: Fate/Zero – Vol. 4 (Episode 20 – 25)

Fate Zero - Vol. 4 (1)19 Episoden haben wir mit den Masters und den Servants bereits mitgefiebert. Die Spannung im Anime Fate/Zero scheint kein Ende zu nehmen. Das muss es aber leider, denn mit der vierten und letzten Volume kommt der Anime mit sechs finalen Folgen zu einem Ende.

Fate Zero - Vol. 4 (2)Die Geschichte um die verbliebenen Servants und Masters nimmt in der vierten Volume von Fate/Zero deutlich an Fahrt auf. Während man in den ersten Folgen noch darauf bedacht war, ausführlich auf die Figuren einzugehen, rückt in den finalen Folgen der Konflikt in Bezug auf den Heiligen Gral endgültig in den Hintergrund. Gerade noch haben die Masters und ebenso die Servants mit vereinten Kräften gegen den durchtriebenen Master Ryūnosuke Uryū und so auch mit dessen Servant Caster gekämpft, doch kaum ist der längste Kampf vorbei, gehen sie getrennte Wege – schließlich ist der Kampf um den Gral immer noch in vollem Gange. Bereits zu Beginn der zwanzigsten Episode müssen Kiritsugu Emiya und Saber einen Rückschlag einstecken. Wie aus dem Nichts taucht anscheinend Waver Velvets Servant Rider auf, tötet die Beschützerin von Irisviel und entführt schließlich Kiritsugus Ehefrau. Mit letzter Kraft ist es Irisviels Leibwächterin möglich, Kiritsugu per Mobiltelefon zu informieren, der daraufhin auch direkt seinen Befehlszauber für Saber verwendet, die unverzüglich zu Irisviels Versteck eilt. Saber schnappt sich daraufhin ihr Motorrad und nimmt die Spur von Rider auf. Der ist in diesem Moment mit seinem Master unterwegs und nimmt die Herausforderung von Saber zu einem Wettrennen an, welches er durch den Ehrgeiz von Saber allerdings prompt verliert.

Vergangenheitsbewältigung

Fate Zero - Vol. 4 (3)Dass Rider nicht hinter der Entführung steckt, dürfte Kennern des Anime bereits seit einigen Folgen klar sein. Schließlich würde sich Wavers Master nicht auf dieses Niveau herablassen. Stattdessen muss sich Saber mit ihrer Vergangenheit auseinandersetzen. Als Königin Arturia herrschte sie einst über Britannien, doch konnte sie ihr Volk nur retten und nicht führen. So kommt es in den finalen Episoden zum Kampf zwischen ihr und dem Ritter Lancelot, der in seiner Enttäuschung und von Hass erfüllt für die Gegenseite kämpft. Es ist jedoch nicht nur Saber, die sich ihrer Vergangenheit stellen muss. Rider alias Alexander der Große hat ebenso mit den letzten Tagen seines verblassten Reiches zu kämpfen. Er stellt sich im Konflikt mit dem König von Babylon, sprich Archer alias Gilgamesh. Besonders die Dialoge zwischen den beiden Königen beweisen, dass hier mit fairen Mitteln gekämpft wird. Schlussendlich gilt es auch für Kiritsugu seine Vergangenheit hinter sich zu lassen und sich für den richtigen Pfad zu entscheiden. Der Gral, der sich mittlerweile manifestiert hat, versucht ihn für die eigenen Zwecke zu missbrauchen. Wie dieser Konflikt gelöst wird, möchten wir euch an dieser Stelle natürlich nicht verraten. Wer und ob überhaupt ein Wunsch ausgesprochen wird, lassen wir an dieser Stelle einfach mal im Raum stehen. Seid euch aber sicher, dass es spannend bleibt.

Rückblick auf einen grandiosen Anime

Fate Zero - Vol. 4 (4)Am Ende ist es nur schade, dass der Kampf um den Gral relativ schnell gelöst wird und die letzte Episode ganz im Zeichen der Auflösung steht. Dafür hätte man wesentlich mehr Zeit investieren müssen! Auch wenn die Dialoge die Charaktere tiefgründig gestalten und alles zu einem Ende kommt, hat man nach dem letzten Abspann dennoch das Gefühl, dass nicht alles gesagt worden ist, was man hätte sagen wollen. Trotzdem verliert der Anime an keiner Stelle an seiner Faszination. Sowohl die Handlung, als auch die Charaktere sind intelligent gestaltet. Nahezu jede Episode motiviert den Anime weiter zu verfolgen und umso mehr schade ist es, dass wir nun Abschied nehmen müssen. Zumindest vorerst! Bei Fate/Zero handelt es sich schließlich um das Prequel zu Fate/stay night und wir sind guter Hoffnung, dass auch dieser Anime eines Tages in Deutschland erscheinen wird. Hoffentlich dann auch in einer ebenso guten Qualität wie Fate/Zero; sprich ein hervorragendes HD-Bild in 1080p und einer guten deutschen Synchronisation. Wer nach dem Abspann immer noch nicht genug hat, freut sich zusätzlich über zwei Einzbern-Sōdanshitsu-Episoden und drei beiliegenden Postkarten, die viel zu schade dazu sind, um sie zu verschicken. Wer alle vier Volumes besitzt, kann diese nun in den Schuber der ersten Volume stecken und auf einen tollen Anime zurückblicken.

Geschrieben von Eric Ebelt

Erics Fazit (basierend auf der Blu-ray-Fassung): Eigentlich ist es schon sehr schade, dass ich nach nur 25 Episoden Abschied von diesem wirklich grandiosen Anime nehmen muss. Die finalen Episoden haben mir nämlich ganz besonders gut gefallen, da es hier schlussendlich um die Auflösung des Gralkriegs geht und meine Erwartungen bereits im Vorfeld sehr hoch waren. Auch dass die ganzen Charaktere mit ihrer Vergangenheit konfrontiert werden, ist ein cleveres Stilmittel, um die Geschichte zu einem Ende zu bringen. Schade finde ich nur, dass die Geschehnisse der letzten Episode zu gezwängt wirken – quasi so, als ob man die Story wie in der ersten Episode in Überlänge zeigen wollte, dafür aber kein grünes Licht bekommen hat. Davon abgesehen kann ich mich aber mit dem Gesamtwerk absolut anfreunden. Fate/Zero bleibt bis zum Schluss spannend und gibt auch schon einen kleinen Einblick darauf, was in Fate/stay night passieren könnte. Von mir gibt es eine klare Empfehlung, denn wer Fate/Zero verpasst, verpasst einen der besten Anime, die ich jemals gesehen habe.

Vielen Dank an Peppermint Anime für die freundliche Bereitstellung eines Rezensionsexemplars von Fate/Zero – Vol. 4 (Episode 20 – 25)!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s