Review: One Piece: Box 9 (Episoden 264-294)

One Piece - Box 9 (1)Eigentlich suchen Ruffy und die anderen Strohhut-Piraten in der Stadt Water Seven nur nach einem Schiffszimmermann, der sich um ihr ramponiertes Schiff, die Flying Lamb, kümmert. Als sie diesen jedoch finden, soll das Verschwinden ihrer Kameradin Robin aber alles ändern.

One Piece - Box 9 (2)Die Ereignisse in der Stadt Water Seven überschlagen sich. Robin möchte auf einmal nichts mehr mit den Strohhüten zu schaffen haben und auf Herrn Eisberg, der Leiter der größten Werft in Water Seven, wird ein Mordanschlag verübt. Dieser wird prompt Ruffy und seinen Mitstreitern angehängt, doch es stellt sich schon bald heraus, dass hinter dem Anschlag auf Herrn Eisberg die geheime Organisation Cipherpol 9 steckt. Die Geheimagenten sind nur im Auftrag der Weltregierung unterwegs. Sie sollen die geheimen Pläne für eine uralte Waffe finden, mit der man auf einen Schlag die gesamte Welt vernichten kann. Irgendwie scheinen der Cyborg Frankie und Robin mit diesen Plänen unweigerlich verknüpft zu sein. Während Frankie von den Geheimagenten mit Gewalt gefangen genommen wird, stellt sich Robin der Weltregierung auf eigene Faust. Sie möchte ihre Freunde nicht in Gefahr bringen und gibt schließlich nach; ohne jedoch eine Erklärung zu liefern. Ruffy und Co wollen und können sich ihrer Entscheidung nicht beugen und nehmen mit dem Rocketman, einer Eisenbahn, die zwischen Water Seven und der Gerichtsinsel Enies Lobby verkehrt, die Verfolgung auf. Sie schaffen es allerdings nicht rechtzeitig, den Gefangenentransport einzuholen und müssen die Festung infiltrieren. Dass das gleich nach hinten losgeht, liegt wieder einmal an Ruffy.

Neue Gefahren

One Piece - Box 9 (3)Gemeinsam mit Frankies Familie stürmen sie die Insel und machen dort Bekanntschaft mit alten und neuen Feinden, die nur auf ihre Ankunft gewartet haben. Der Oberbefehlshaber der Cipherpol 9, Spandam, verfolgt allerdings nicht die Interessen der Regierung, sondern ist nur auf seine eigenen Vorteile aus und handelt kaum in deren Auftrag. In den vorliegenden Episoden stehen sowohl Spandam, als auch die Agenten der Cipherpol 9 im Mittelpunkt. Obwohl diese selbst in einem Zwist mit Spandam stehen, müssen sie für ihn arbeiten. Da die Gerichtsinsel Enies Lobby zugleich der Hauptsitz der Cipherpol 9 ist, bekommen es Ruffy, Zorro, Sanji und Nami mit weiteren Feinden zu tun, die sich ihnen in den Weg stellen. Da wäre zum einen das Plappermaul Eule, der einen aufgedunsenen Körper besitzt. Zudem sind seine Zähne mit einem Reißverschluss versehen, damit er nicht alles verraten kann, was ihm seine Kollegen anvertrauen – lustigerweise passiert das trotzdem häufig genug. Außerdem neu im Bunde sind Jabura und Kumadori. Bei dem letztgenannten Charakter hat man sich an das japanische Kabuki-Theater orientiert. Obwohl die Feinde gemeinsam Enies Lobby sehr gut verteidigen könnten, hat Spandam noch ein Ass im Ärmel. Sollte es zum Äußersten kommen, kann er einen Buster Call auslösen, welcher gleich zehn Kriegsschiffe auf den Plan rufen kann.

Gestreckte Handlung

One Piece - Box 9 (4)Die 31 Episoden der neunten Serienbox befinden sich auf einem mittelmäßigen Niveau – trotz der eigentlich sehr spannenden Handlung. Das liegt aber vor allem daran, dass einige Folgen unglaublich in die Länge gezogen werden. Nicht ganz unschuldig daran sind die neuen Intros, die für die vorliegenden Episoden genutzt wurden. Sie bieten ein zu langsames Tempo, sodass man sich nicht gleich in eine Folge hineingeworfen fühlt. Die Zusammenfassung am Anfang einer Episode nimmt zudem gefühlt viel zu viel Platz ein; die Ereignisse werden wiederholt so oft wiederholt, dass es auch der letzte One-Piece-Fan verstanden hat. Zudem sind Rückblicke nicht ausgeschlossen. Während Robins Kindheit auf der Insel Ohara absolut erklärt werden muss, sind wir bei den anderen Rückblicken verärgert, denn diese haben nur Ruffys Kindheit oder die ersten Begegnungen der Strohhüte zum Inhalt – und den hat man in der Serie schon mal genau so gesehen! Hier merkt man, dass Tōei Animation die Serie Ende 2006 unbedingt strecken musste. Das merkt man auch an den Spezialfolgen, die in der Parallelwelt Grand Jipang spielen und die Handlung von One Piece nicht beeinflussen. Jipang leitet sich hierbei von Jipangu ab; ein Begriff, der alternativ für Japan benutzt wird beziehungsweise wurde. So hat dies bitteren Nachgeschmack zur Folge, auch wenn diese Staffel genial dramatisch endet.

Geschrieben von Eric Ebelt

Erics Fazit (basierend auf den Episoden 264 bis 294 der Serie): Ich liebe One Piece und ich liebe Anime, doch wenn ich es etwas nicht mag, dann sind das Anime, die künstlich in die Länge gezogen werden. Bei einem Anime, der sowieso schon mehrere hundert Folgen auf dem Buckel hat, finde ich das besonders ärgerlich. Die Episoden der neunten Serienbox von One Piece sind nämlich genau das – gefühlt unendlich in die Länge gezogen. Zusammenfassungen nehmen gut und gerne inklusive Intro bis dreißig Prozent einer Folge ein. Wäre das noch zu ertragen, wollen mich die Verantwortlichen auch noch mit Episoden ärgern, in denen nur das gezeigt wird, was ich auch schon in den ersten zweihundert Folgen der Serie erlebt habe. Das darf bitte nicht falsch verstanden werden! Ich finde es gut, wenn einzelne Motive noch einmal deutlich gemacht werden, doch diesen ganze Episoden zu widmen, ist verschenkte Liebesmühe. Dafür habe ich mich sehr darüber gefreut, dass man auch endlich mal etwas aus Robins Kindheit sehen kann. Dieser Charakter war bisher ja recht mysteriös aufgebaut und so finde ich es toll, dass nun auch dieses Geheimnis gelüftet wurde. Hoffen wir mal, dass sich One Piece nach diesen ständigen Wiederholungen fängt und mir mit der zehnten Serienbox Episoden begegnen, die sich mehr an den ersten zweihundert Folgen orientieren. Erinnern tut man sich an diese ja anscheinend sehr gerne – dann auch bitte genau so umsetzen!

Vielen Dank an Kazé Anime für die freundliche Bereitstellung eines Rezensionsexemplars von One Piece: Box 9 (Episoden 264-294)!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s