Preview: 51 Worldwide Games

2005 sorgten Publisher Nintendo respektive Entwicklerstudio Agenda, mit der Sammlung 42 Spieleklassiker auf dem Nintendo DS für Furore. Mit diesem Konzept will Nintendo den Erfolg auf der Hybridkonsole Switch wiederholen. Wir werfen einen Blick auf 51 Worldwide Games.

Als der japanische Videospielhersteller Nintendo Ende März 2020 wie aus dem Nichts eine neue Mini-Ausgabe der Nintendo-Direct-Reihe veröffentlichte, hielten sich die Neuigkeiten zu kommenden großen Titeln in Grenzen. Überraschend war jedoch die Ankündigung des Spiels 51 Worldwide Games. Wie es der Titel bereits vermuten lässt, handelt es sich hierbei nicht um ein einzelnes Werk, sondern eine aus insgesamt 51 Spielen bestehende Sammlung. Das sind zum einen Brett- und zum anderen Kartenspiele, die uns in rein elektronischer Form vorgesetzt werden. Digitale Versionen solcher Spieler kommen allerdings nicht immer gut an, da sie in der Vergangenheit das Gemeinschaftsgefühl weg vom Tisch hin zu Online-Partien verlegten und damit das heimelige Gefühl verdrängt haben. Wie es der Trailer bereits zeigt, kann ein Großteil der 51 Worldwide Games auch im Handheld-Modus gespielt werden. Wer sich also mit seinen Freunden in Backgammon, Schach, Mühle, Dame, Hasenjagd, Domino, Sternhalma, Viererreihe, Shōgi oder Igo messen möchte, kann dies somit gerne zuhause am Wohnzimmertisch tun. Auch wenn das haptische Feedback von Spielsteinen fehlt, bleibt das typische Gefühl der Interaktion mit Mitmenschen erhalten. Bei Spielen wie Präsident macht das Offenlegen des Bildschirms natürlich keinen Sinn, weshalb hier die Funktion wohl fehlen oder zumindest irgendwie mit Eingreifen der Fairness aller Mitspieler kaschiert werden dürfte.

Unklarheiten trotz Umfang

Neben den erwähnten Brett- und Kartenspielen, sind in der großen Sammlung noch weitere Spielchen enthalten, die sich diesen Kategorien nicht zuordnen lassen können. Bowling und Zielschießen scheinen beispielsweise den Wii-Titeln Wii Sports und Wii Play entnommen zu sein, was aber nicht schlecht sein muss – schließlich haben uns beide Spiele schon 2006 auf der Wii sehr viel Spaß gemacht. Inwiefern sich 51 Worldwide Games unterm Strich jedoch für Einzelspieler eignet, können wir zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht beurteilen. Zum einen hat Nintendo noch keinerlei Details zur künstlichen Intelligenz der Computergegner verraten geschweige denn, ob es diese überhaupt für alle der 51 enthaltenen Spiele gibt. Zum anderen machen Gesellschaftsspiele, selbst in digitaler Form, erfahrungsgemäß nur dann richtig Spaß, wenn auch weitere Mitspieler vor dem Bildschirm sitzen. Wer auf die Schnelle keine Freunde zusammentrommeln kann, darf sich allerdings über die Einbindung von Online-Modi freuen. In diesem Punkt hüllt sich Nintendo wie so oft auch in Schweigen, denn welche Spielchen der 51-teiligen Sammlung tatsächlich online spielbar sind, hat uns der Konzern leider noch nicht verraten. Sollte Nintendo Feingefühl beweisen, genügend Online-Modi einbauen und auch Einzelspielern eine nicht zu eingeschränkte Sammlung spendieren, könnte sich 51 Worldwide Games zu einer ungeheuren Empfehlung nicht nur für etwaige Party-Abende entwickeln.

Geschrieben von Eric Ebelt

Erics Prognose (basierend auf dem veröffentlichten Videomaterial): Mit Gesellschaftsspielen vertreibe ich mir äußerst gerne die Zeit. Auch digitale Sammlungen derlei Spiele können sehr spannend sein, auch wenn das Gemeinschaftsgefühl dabei hin und wieder flöten geht. Mit 51 Worldwide Games könnte es Nintendo aber schaffen, dieses Gefühl auch ohne Spielsteine und Co zu vermitteln. Sollten sich bei mir zuhause Freunde für den nächsten Spieleabend versammeln, könnte ich es mir sparen, das jeweilige Spiel aus dem Schrank zu räumen und stattdessen direkt die Switch flach auf den Tisch zu legen. Wie gut sich das am Ende spielen wird, kann ich aktuell nur mutmaßen. Dennoch bin ich guter Dinge, dass Nintendo mit dem richtigen Feingefühl, schließlich sollte die Kollektion auch für Einzelspieler geeignet und mit genügenden Online-Funktionen ausgestattet sein, eine gelungene Sammlung auf die Beine stellen könnte. Ich bin auf das umfangreiche 51 Worldwide Games bereits jetzt sehr gespannt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s