News: Abschaffung der Microsoft Points

Abschaffung der Microsoft-Points (1)Für aufmerksame Xbox-Spieler ist es sicherlich keine große Enthüllung mehr, aber nun scheint es so gut wie sicher, dass Microsoft sein Bezahlsystem auf der nächsten Konsole vereinfachen will. Offiziell will uns dies das Mammut-Unternehmen erst auf der Electronic Entertainment Expo verraten. Die Zwischenwährung der Microsoft Points soll ganz normalen Transaktionen per Paypal-Überweisung, Kreditkarte oder Gutscheinen weichen. Das gleiche, noch nicht enthüllte System, soll zudem sogar plattformübergreifend für den Windows-Phone-Store zum Einsatz kommen.

Erics Meinung: Persönlich ist es mir eigentlich egal, ob ich mit Punkten oder direkt mit Echtgeld meine Downloads bezahle, denn wenn man den Umrechnungsfaktor kennt, ist es eigentlich gar nicht so nervig, wie viele Spieler immer behaupten. Fakt ist aber, dass die Zahlung mit Echtgeld beziehungsweise dem Zwischenschritt via Paypal eine mehr als gute Möglichkeit ist, das Angebot für alle Spieler direkt verständlich zu machen. Sollte man das Angebot flächendeckend im Microsoft-Portfolio anbieten, wäre das für den sehr großen Konzern nach dem durchwachsenen Windows 8 wieder ein Schritt in die richtige Richtung.

Jonas‘ Meinung: Die Idee mit den Microsoft-Points hat zwar gut funktioniert, aber es wird höchste Zeit, dass Einkäufe auf Konsolen wesentlich simpler gestaltet werden. Durch die Bezahlung mit echtem Geld ziehen auch Länder mit anderen Währungen als dem amerikanischen Dollar einen rechnerischen Vorteil, weil die Preise nun nicht mehr durch eine künstliche Währung verschleiert werden. Dank der direkten Darstellung der Beträge, werden es sich machen Kunden auch zweimal überlegen, ob sie zuschlagen oder nicht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s