Review: Hellsing Ultimate (Re-Cut, Vol. 3)

Hellsing Ultimate OVA, Vol. 3 (Re-Cut) (1)Die Anime-Reihe Hellsing Ultimate setzt neue Maßstäbe – der dritte Film überrascht mit neuen Gesichtern, neuen Entwicklungen der Handlung und nicht zuletzt mit neuen Dimensionen der Gewaltdarstellung.

Hellsing Ultimate OVA, Vol. 3 (Re-Cut) (2)Nach der starken Dezimierung des Hellsing-Personals dank der Gräueltaten im vorherigen Film, fasst Anführerin Integra den Schluss, auf Söldnertruppen zurückzugreifen. Um die erforderliche Kampftruppe wieder auf Vordermann zu bringen, ist Captain Bernadotte mit seinen Leuten genau der richtige Mann, um gegen die vielseitigen Ungeheuer dieser Welt vorzugehen. Auch als Neuzugang ist er sich für den einen oder anderen flotten Spruch nicht zu schade. Seine Gelassenheit macht der Coolness von Obervampir Alucard gleich alle Ehre. Allzugleich darf er mit ihm und Seras nach Südamerika aufbrechen. Der Kontinent wird nun Schauplatz der neusten Kampfhandlungen zwischen Monster und dem monsterjagenden Monster Alucard, der als Vampir auch so weit weg von London den Befehlen Integras bedingungslos Folge leistet. Momentan müsste er das aber gar nicht, denn nichts ist ihm lieber, als die ungebremste Gewaltausübung – egal ob gegen Menschen oder Ungeheuer. Diesmal spielt seine eigene Motivation aber auch eine Rolle: Eine böse Macht formiert sich im Hintergrund, deren einzige erkenntliche Motivation scheint der kriegstreiberischen Akt selbst zu sein. Mit Alucard hat diese Bewegung anscheinend einen starken Gegner als ideales Ziel auserkoren. Dieser lässt sich selbstverständlich nur sehr ungern provozieren.

Religiöse Bloßstellungen

Hellsing Ultimate OVA, Vol. 3 (Re-Cut) (3)Für das protestantische Hellsing dagegen altbekannt ist der Zwiespalt mit der Katholischen Kirche. Diese altertümliche religiöse Fehde geht im Hellsing-Universum noch Hand in Hand mit dem Exorzismus von übernatürlichen Wesen. Dafür verwenden die engstirnigen Katholiken natürlich nicht nur gewöhnliche Waffen. Im Sinne des Vatikans und ihres Glaubens schrecken sie vor nichts zurück, denn im Angesicht der neuartigen Bedrohung muss Hellsing vielleicht sogar in den Katholiken einen wichtigen Verbündeten sehen. Mit den Protestanten und deren Oberhaupt in Form der englischen Königin, sowie den Katholiken mit dem Papst als oberster Würdenträger, gestaltet sich das Machtgefüge in der Welt von Hellsing Ultimate von Film zu Film immer komplexer. Daneben tritt nun etwas in den Vordergrund, was die vorherigen Teile schon angedeutet haben: Der Humor in den Filmen scheint zwar entgegengesetzt zu den ernsten Thematiken, hat sich aber nun schon fest in den Hellsing-Filme verewigt. Der Slapstick-Comedy-Anteil wirkt umso überraschender auf den Zuschauer, je sinnfreier und fehlplazierter sie erscheint. Ob mit wechselnden Stilen oder neuen Charakterzügen – der Absurdität wird für den Preis eines Witzes kein Einhalt geboten und der Konsument mit voller humoristischen Bandbreite getroffen.

Wahnwitziger Humor

Hellsing Ultimate OVA, Vol. 3 (Re-Cut) (4)Generell nehmen es viele Figuren mit Leichtigkeit, dass ihre Welt Hals über Kopf ins Chaos gestürzt wird. Anscheinend haben diese sich an den Gegensatz zu ihrer brutalen Realität schon längst gewöhnt, auch wenn er im Grunde natürlich total fehlplatziert ist. Den scharfen Kontrast sind sich die Verantwortlichen von Studio Satelight wohl bewusst, hoffentlich auch, dass diese dubiose Art des schwarzen Humors nicht bei jedem zünden muss. Die religiösen Anleihen, die Hirano Kōta auch schon in seinem Manga erlaubte, werden sicherlich auch nicht jeden unberührt lassen. Die Mehrheit sieht darin aber hoffentlich nicht mehr, als das Potential hervorragender Witze und Motivationen für vielleicht fragwürdige Handlungen. Der Humor sollte also als Warnsignal dienen, sodass alle Inhalte vielleicht doch nur mit einem Augenzwinkern betrachtet werden sollten. Der Film ist mit einer Laufzeit von nur 45 Minuten ebenso lang wie seine Vorgänger. Für einen abendfüllenden Film mag das zwar deutlich zu kurz klingen, nachdem Hellsing Ultimate aber fast schon eine Bild-für-Bild-Umsetzung des Mangas ist, gibt es schließlich keinen Grund, das Original zu verfremden und die Kurzweiligkeit aufs Spiel zu setzen.

Geschrieben von Jonas Maier

Jonas‘ Fazit (basierend auf der Blu-ray-Fassung): Obwohl die dritte Ausgabe nicht minder brutaler oder verstörender ist, als die Vorgänger, unterhält mich in diesem Film der Humor besonders. Wer aber mit schwarzem Humor und ein wenig spaßiger Sinnlosigkeit nichts am Hut hat, kann dennoch auf der anderen Seite immer noch von den ausgeprägten Anleihen zu Action und Gewalt unterhalten werden. Zuschauer, die dem Humor nichts abhaben können und dazu noch religiös (und katholisch) sind, werden hier wohl den Kopf über die Hände zusammenschlagen. Insgesamt finde ich die religiösen Auseinandersetzungen aus japanischer Sicht zu jeder Zeit herrlich in Szene gesetzt, auch wenn protestantische und katholische Charakteristika selbstverständlich überzeichnet dargestellt werden. Hellsing Ultimate schreckt auf jeden Fall vor wenig zurück! Wer damit nicht zurecht kommt, sollte sich für die Zukunft vor der Anschaffung der kommenden Filme wappnen.

Vielen Dank an Nipponart für die freundliche Bereitstellung eines Rezensionsexemplars von Hellsing Ultimate (Re-Cut, Vol. 3)!

© Kouta Hirano SHONEN GAHOSHA Co. LTD. / Hellsing K.G. (Abbildungen)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s