Gewinnspiel (2. bis 16. Juni 2016)

Gewinnspiel Miyazaki Hayao (Seite)Vor wenigen Tagen erschien die fast zweistündige Dokumentation The Kingdom of Dreams and Madness auf Blu-ray Disc und DVD, in der auf das weltbekannte japanische Animationsstudio Ghibli und Miyazaki Hayao, dem Schöpfer vieler wunderschöner Anime, zurückgeblickt wird. In freundlicher Zusammenarbeit mit Universum Film können wir die Dokumentation einmal auf Blu-ray Disc und einmal auf DVD verlosen. Um an unserem Gewinnspiel teilnehmen zu dürfen, habt ihr zwei Möglichkeiten:

  1. Ihr hinterlasst unter diesem Gewinnspiel auf unserer Internetseite einen Kommentar, in welchem ihr uns von eurer schönsten Studio-Ghibli-Erinnerung erzählt. Teilt uns bitte außerdem mit, ob ihr lieber die DVD oder die Blu-ray Disc gewinnen wollt.
  2. Ihr hinterlasst unter unserem Facebook-Beitrag in Form einer Antwort eine Empfehlung zu einem Studio-Ghibli-Film und markiert in der gleichen Antwort eine Person, der ihr diese mitteilen wollt. Teilt uns bitte auch mit, ob ihr lieber die DVD oder die Blu-ray Disc gewinnen wollt.

Teilnahmeberechtigt sind alle Personen, die mindestens das achtzehnte Lebensjahr vollendet und ihren Erstwohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland haben. Minderjährige Nutzer benötigen eine Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten. Mitarbeiter von Gameplay Gamers und Universum Film sind von der Verlosung ausgeschlossen. An der Verlosung nehmen alle Personen teil, welche die gewünschten Anforderungen erfüllen. Erfüllt kein Teilnehmer die Anforderungen, werden die Gewinne unter allen Teilnehmern gleichermaßen verlost. Die Gewinner der Verlosung werden nach Ablauf des Gewinnspiels ab dem 17. Juni 2016 informiert. Sie haben anschließend 72 Stunden, sich bei uns zu melden. Andernfalls erhalten nach denselben Gewinnspielregeln andere Teilnehmer die Chance auf den Gewinn. Aus Datenschutzgründen werden die Gewinner namentlich nicht auf Gameplay Gamers oder Facebook erwähnt. Sie dürfen sich dort aber sehr gerne selbst als solche zu erkennen geben. Teilnahmeschluss ist der 16. Juni 2016, der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Viel Glück!

9 Kommentare zu “Gewinnspiel (2. bis 16. Juni 2016)

  1. „Wie der Wind sich hebt“ vielleicht, aber ich mag die alle, die ich schon gesehen habe. Deswegen möchte ich gerne eine DVD gewinnen und mehr hören.

  2. Es gibt so viele tolle Ghibli-Filme. Aber mein Highlight, bzw. der Film, der für viele schöne Ghibli-Momente gesorgt hat, ist immer wieder: „Das wandelnde Schloss“. Sooo schön. 😀

  3. Meine schönste Ghibli-Erinnerung ist als ich zusammen mit meiner Familie „Chihiros Reise ins Zauberland“ gesehen habe, danach sind wir noch an den Strand und haben – für mich damals riesige – Eisbecher gegessen und die Sonne genossen. Es war einfach ein wunderschöner Tag zusammen als Familie ohne Sorgen und mit sehr viel Spiel und Spaß.

    Meine Eltern sind zum Glück nicht zu Schweinen geworden, aber einen Drachen haben wir dafür leider auch nicht gefunden 😉

    Ich hätte gerne die DVD-Version falls ich gewinne.

  4. In etwa um 1997 herum sah ich auf einer Veranstaltung einige Teile des Filmes „Laputa: Castle in the Sky“. Daraufhin versuchte ich alles über den Film zu finden, was es darüber in Erfahrung zu bringen gab. Anfangs dank spärlichen Zugang zum Internet nur wenig, aber ab 2002 dank schnellem Internetzugang über Kabel-TV hatte ich den Film mit englischem Untertitel gesehen. Als es 2006 die DVD mit deutscher Synchronisation gab war ich überglücklich und dank der guten Übersetzung konnte ich so richtig die Geschichte von „Das Schloss im Himmel“ verstehen. Nur noch „Nausicaä“ und „Die letzten Glühwürmchen“, ebenso von Ghibli gemacht, konnten mich noch mehr begeistern.

  5. Für mich gibt es eigentlich nicht unbedingt „Die“ schönste Studio Ghibli Erinnerung.

    Dieses wohlige Gefühl in der Seele nach dem schauen eines Streifens aus jener Animationswerkstatt ist es, was sich bei mir für immer manifestiert hat.

    Studio Ghibli gibt seinen Zuschauern egal ob jung oder alt mit ihren Streifen immer soviel Tugenden und Weisheiten mit auf den Weg, ohne dabei großartig selbst zu werten.

    Genau dafür schätze ich Ghibli… weil es den Zuschauer „nur“ durch einen Trickfilm berühren kann.

    Dies ist mMn in der heutigen japanischen Animationsbranche sehr rar geworden.

    Datenträgerformat: DVD pleaze ^.^

  6. Für mich gibt es eigentlich nicht „Die“ schönste Erinnerung an einen Studio Ghibli Streifen.

    Es ist jedesmal dieses warme Gefühl in der Seele nachdem ich einen Streifen aus dieser Animationswerkstatt gesehen habe.

    Und eben jenes mir vor Augen hält, dass Ghibli einfach Streifen macht welche den Zuschauer berühren, ihn lernen und etwas mit auf den Weg geben möchten ohne dabei großartig zu werten.

    Ich als Zuschauer werde durch die abgefallenen Eindrücke während des Schauens dazu aufgefordert mir abschließend eine zu bilden. Das schaffen mMn nicht mehr viele japanische Animationsstudios.

    Datenträgerformat: DVD pleaze ^.^

  7. Meine schönste Ghibli-Erinnerung ist die an einen Kinobesuch mit einem Freund. In einem kleinen charmanten Kino in Düsseldorf haben wir uns „Wie der Wind sich hebt“ angesehen, sind rausgegangen und haben uns direkt wieder an die Schlange angestellt – für „Mein Nachbar Totoro“. Das war ein rundum gelungenes Double Feature, da mir beide Filme gut gefielen und sie von der Tonalität her sehr unterschiedlich sind.
    (Das erneute Anstellen – wir hätten auch im Saal sitzenbleiben können, es wäre nicht aufgefallen – war eine Überzeugungstat, die ich aus Prinzip begehen würde, in diesem Fall habe ich das aber besonders gerne getan)
    Weil ich von Miyazaki/Ghibli bisher noch keinen schlechten Film gesehen habe und mich die Hintergründe interessieren, hätte ich gerne die Blu-ray.

  8. Ich glaub die schönste Ghibli Erinnerung ist eine sehr aktuelle und zwar nach dem es ja letztes jahr hieß das Studio wird wohl zu machen wird und das Miyazaki nun endgültig in Rente geht. War es sehr schön zu hören das das Studio immer noch weiter macht z.b. bei The Red Turtle mithilft und auch das Miyazaki immer noch weitere sachen macht z.B. grade 3 Shorts für das Ghibli Museum.

    Das ist wohl für mich die schönste Erinnerung, den es heißt Ghibli wird uns noch so viele weiter schöne Gerinnung geben . 🙂

  9. tolles Gewinnspiel und als Ghibli Fan muss ich natürlich auch direkt Teilnehmen 🙂
    Meine schönste Erinnerung führt mich zu meinen ersten Studio Ghibli Film, eine Freundin sagte den MUSS ich unbedingt sehen und das der Film anders als alle Animes sein würde die ich zuvor gesehen hatte, meine Erwartungen waren dementsprechend hoch als wir dann Prinzessin Mononoke das erste mal geschaut haben, ich war gefesselt von der ersten Minute an, nicht nur die Story sondern vorallem auch der Zeichenstil haben mich direkt begeistert…. ich erinnere mich wirklich gerne daran zurück und schaue auch immer wieder den Film weil er einfach nicht an Spannung und Charm verliert…. später habe ich natürlich auch die anderen Filme gesehen und war von den meisten begeistert vorallem von Ponyo, Totoro oder Chihiro’s Reise aber Prinzessin Mononoke wird immer etwas ganz besonderes für mich sein und bleiben.
    Ich würde gerne die DVD haben 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s