Preview: 1-2-Switch

1-2-switch-1Nintendo ist bekannt dafür, ständig Neues auszuprobieren. Besonders zum Start einer neuen Konsolengeneration strotzt der Kyōtoer Konzern nur so vor neuen Ideen. Während ihm bei der Wii U schnell die Puste ausgegangen ist, versucht er bei der Switch einen neuen Ansatz.

1-2-switch-2Das interessante Spielkonzept hört auf den Namen 1-2-Switch und zeigt im ersten Trailer gut, welche Spielmöglichkeiten mit der Software umsetzbar sind. High Noon: Zwei Cowboys stehen sich in der Prärie gegenüber – ein kritischer Augenblick! Wir können die Spannung förmlich spüren. Sie kneifen die Augen zusammen und sind bereit, jeden Moment zur Waffe zu greifen. Plötzlich ziehen beide ruckartig ihren Revolver. Die Schüsse schallen durch die Landschaft und nur einer der beiden Westernhelden bleibt stehen. Der Clou an der Geschichte ist natürlich der, dass der Revolver eigentlich ein Joy-Con-Controller ist und dass sich beide Spieler gegenüberstehen und sich in die Augen, statt starr auf einen Bildschirm, schauen. Nun wird die Zeit gemessen, die die beiden Spieler zum Ziehen ihres Controllers benötigt haben, miteinander verglichen und auf dem Bildschirm der Sieger gekrönt. Anhand solcher cleveren Spielideen, die ein wenig an die Zimmerspiele aus Wii Party erinnern, erkennen wir, dass man dem familienorientierten Unternehmen keine Ideenlosigkeit vorwerfen sollte. Ständig macht man sich Gedanken, wie man neue und interessante Erlebnisse kreieren kann. Die High-Noon-Szene bildet in 1-2-Switch aber beileibe nicht das gesamte Spiel. Der Titel bietet weitere interessante Situationen, die mit einem Partner gemeinsam erlebt werden können.

Die Techdemo, die keine sein will

1-2-switch-3Neben rauchenden Colts dürfen wir in 1-2-Switch auch auf einer Farm Kühe melken, in dem wir die markante Handbewegung des Melkvorgangs mit dem Joy-Con-Controller nachahmen. Nachahmen dürfen wir auch verschiedene Posen, die unser Gegenüber vormacht. Um ihn zu imitieren, bringen wir unseren Joy-Con-Controller einfach in eine ähnliche Position. Ob wir die Körperhaltung nachahmen, überprüft das Spiel aber nicht. Das muss es aber auch nicht, denn für den ultimativen Spielspaß müssen wir uns schon selbst vertrauen. Weitere Ideen, wie das Abblocken eines Schwerthiebs oder Tischtennis, gestalten das Vergnügen schon jetzt abwechslungsreich. Ob wirklich alle Ideen, die ins Spiel einfließen, am Ende wirklich gut umgesetzt sind, können wir zum jetzigen Zeitpunkt natürlich noch nicht sagen. Besonders die kuriosen Konzepte, wie das Aufessen eines Hamburgers, wirken derzeit noch etwas befremdlich auf uns. Zum Release muss Nintendo zeigen, dass nicht nur unzählige Minispiele im Gesamtpaket enthalten sind, sondern auch jedes der enthaltenen Spielchen immer wieder motivieren kann – schließlich verkauft Nintendo den Titel separat und legt ihn nicht als Techdemo der Konsole bei. Wer also darauf gehofft hat, wie mit Wii Sports oder Nintendo Land die ersten Schritte auf dem neuen System zu gehen, wird zumindest mit 1-2-Switch enttäuscht und muss tiefer in die Tasche greifen. Schade – eine verschenkte Chance, die Konsole passend zu bewerben.

Geschrieben von Eric Ebelt

Erics Prognose (basierend auf dem veröffentlichen Videomaterial): Mit einfachen Spielkonzepten kann man mich recht schnell begeistern. 1-2-Switch hat mich deshalb bei der Vorstellung direkt angesprochen. Interessant und spannend zugleich finde ich jedoch, dass ich meinem Gegenspieler jetzt in die Augen gucken muss, anstatt starr auf den Fernseher zu glotzen. Schon bei Wii Party hat mir Nintendo bewiesen, dass es Spaß machen kann, die Zimmerumgebung ins Spiel mit einzubeziehen und ich denke auch, dass 1-2-Switch dieser Spagat genauso mit dem menschlichen Gegenspieler gelingt. Ich hoffe aber, dass Nintendo mehr als nur ein paar kurzweilige Minispiele in den Titel integriert, damit ich auch auf lange Sicht gesehen den Titel immer wieder rauskramen möchte, wenn Besuch ins Haus steht. Dann können die Videospielabende in hitziger Zweisamkeit gerne kommen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s